Multifokallinsen

Ein anderer Weg in die Brillenfreiheit

Was sind Multifokallinsen?

Mit Eintritt der Altersichtigkeit ab Mitte 40 fühlen sich viele Menschen durch eine Brille beeinträchtigt oder vertragen keine Kontaktlinsen. Moderne Multifokallinsen bilden sowohl den Fernbereich als auch die Nähe ab. Mit ihnen kann eine weitgehende Brillenunabhängigkeit erreicht werden. Im Gegensatz zu einer Gleitsichtbrille funktioniert eine Multifokallinse unabhängig von der Blickrichtung ohne Randverzerrung.

Ähnlich wie eine natürliche Linse kann sie beide Bereiche gleichzeitig bedienen. Daher ist die Verträglichkeit und der Komfort der Multifokallinsen höher als bei Gleitsichtbrillen.

Durch einen schonenden Routineeingriff kann der Sehfehler optimal korrigiert werden. Ganz egal ob bei Ihnen der Graue Star diagnostiziert wurde oder nicht. Durch die Implantation der multifokalen Premiumlinse kann Alters-, Kurz- und Weitsichtigkeit optimal korrigiert werden. Scharfes Sehen in Nähe und Ferne sowie in dem dazwischen liegenden Intermediärbereich ist das Ergebnis.

Die Behandlung erfolgt wie bei der Grauen Star OP durch einen operativen Eingriff bei dem die körpereigene Linse entfernt und durch eine Multifokallinse ersetzt wird. Die Augen werden mit Tropfen betäubt. Danach wird die Linse über einen winzigen, selbstdichtenden Schnitt mittels Ultraschall zerkleinert und abgesaugt. Anschliessend wird die Multifokallinse in der individuell bestimmten Stärke eingesetzt.

Diese Bilder zeigen den Unterschied zwischen Standard-, Komfort- und Premiumlinsen. (v.l.n.r.)

Diese Bilder zeigen den Unterschied zwischen Standard-, Komfort- und Premiumlinsen. (v.l.n.r.)

Merkmale einer Premiumlinse für beste Sehqualität:

  • Scharfe Sicht in naher, mittlerer und weiter Entfernung

  • Gutes Dämmerungssehen in naher und weiter Entfernung

  • Minimierung von Halos und Blendeffekten

  • Unabhängigkeit von der Pupillengröße

  • Korrektur von Abbildungsfehlern

  • Bestes Kontrast- und Farbsehen

  • Korrektur von Hornhautverkrümmung

  • Violett- und UV-Lichtfilter zum Schutz der Makula